freeVoice Headset Blog

Erfahren Sie im freeVoice Headset Blog alles Wissenswerte über den Einsatz, die Vorteile, Technologie und Ergonomie von Headsets. freeVoice vereint Schweizer Spitzendesign mit neuster Technologie, höchstem Komfort zu moderaten Preisen. 

Vor- und Nachteile von Bluetooth-Headsets

by Stefan Tabord on 09.01.2018 12:06:20

Wer sich ein neues Headset beschaffen will, steht heute immer vor der Entscheidung: drahtgebunden oder drahtlos? Gibt es überhaupt noch Unterschiede – abgesehen vom Kabel – oder eignen sich beide Technologien gleich gut? Wir gehen genau diesen Fragen nach und listen für Sie die wichtigsten Entscheidungshilfen auf.

shutterstock_328251392.jpg

Informiert man sich über ein neues Headset, lautet die erste Frage meist: Soll es denn ein kabelgebundenes oder ein schnurloses sein? Eine intuitive Entscheidung ist sicherlich nicht falsch. Wer aber etwas mehr Facts braucht für seine Entscheidung, der ist hier genau richtig.

Steigern Sie Ihre Produktivität

Bluetooth-Headsets traten vor ein paar Jahren ihren Siegeszug an. 2016 überstieg ihr Umsatz zum ersten Mal jenen ihrer kabelgebundenen Artgenossen. Wieso auch nicht, mag man denken. Schliesslich entfallen bei einem schnurlosen Gerät die mühseligen Kämpfe mit dem Kabel und das Gefühl von Freiheit am Arbeitsplatz wächst ungemein. Trotzdem sind viele Highend-Geräte für Contact Center mit einem Kabel ausgestattet. Was wissen die Manger von Contact Centern über drahtgebundene Headsets, das Sie nicht wissen?

Wieso ein drahtgebundenes Headset?

Contact Center sind darauf angewiesen, dass Ihre Mitarbeitenden eine möglichst störungsfreie Verbindung mit ihrer Kundschaft genießen. Headsets, die auf Bluetooth Technologie basieren, arbeiten im offenen 2.4GHz Frequenzband. Das bedeutet, dass sich hier auch andere Technologien wie WLAN sowie weitere schnurlose Bluetooth-Geräte wie Mobile oder drahtlose Eingabegeräte befinden können. Bis zu 79 Bluetooth-Geräte können sich in derselben Funkzelle befinden. Wird die Dichte allerdings zu hoch, können sich auch Bluetooth-Geräte gegenseitig stören.

Wer HiFi-Qualität auf den Ohren möchte, sollte ebenfalls auf ein kabelgebundenes Headset zurückgreifen. Echte Musik-Aficionados werden von den Qualitätsverlusten, die über Funk passieren, enttäuscht sein. Das Kabel bringt eindeutig den klareren Ton auf die Ohren. Auch das kann bei Vieltelefonierern durchaus ein Kriterium gegen die Schnurlos-Technologie sein.

Vorteile von drahtgebundenen Headsets

  • Sehr hohe Klangqualität
  • Störungsfreie Übertragung
  • Kein Akku
  • Leichte Bauform
  • Besonders für Vieltelefonierer geeignet

Wieso ein Bluetooth-Headset?

Alle, die lieber etwas mehr Freiheit hätten und dafür gut und gerne auf ein wenig Klangqualität verzichten können, sollten sich aber unbedingt nach einem Bluetooth-Headset umsehen. Die Bewegungsfreiheit alleine zahlt sich bereits aus. Auch, wer viel unterwegs ist, wird es genießen, nicht immer darauf achten zu müssen, wo das Kabel genau durchgeführt werden muss, damit beim An- und Ausziehen der Jacke, nichts in den Weg kommt. Zudem entfallen natürlich alle Probleme, die eigentlich nur mit einem Kabel auftauchen können: ein Kabelbruch oder ein Wackelkontakte.

Vorteile von drahtlosen Headsets

  • viel Bewegungsfreiheit
  • kein Kabelsalat
  • keine Kabelbrüche
  • kein Wackelkontakt

Schlussendlich ist es beim Kauf eines Headsets immer wichtig, dass man sich zuerst die Frage stellt, für was man sein Headset einsetzen möchte. Ist man Vieltelefonierer im Großraumbüro, sind die Anforderungen grundlegend anders als bei einem Außendienst-Mitarbeitenden. Wir haben darum eine Grobeinteilung unserer Headset über die verschiedenen Anwendungen vorgenommen. Das hilft bereits ungemein, bei der Auswahl.